menu in
Wasserreich

Wasserreich

volop water
Geleenbeekdal
Entdecken Sie diese grüne Perle und den Lebensraum des Feldhamsters. Vorbei an Obstgärten, Grasland und Hangwäldern zum Geleenbeek, der von Tümpeln, Hecken und Böschungen umgeben ist. Hier kann man nach Eisvögeln und den mit mystischer Bedeutung behafteten Misteln Ausschau halten.

Maastal
In der Grenzregion zwischen den Provinzen Niederländisch-Limburg und Belgisch-Limburg liegt das Maastal, eine magische Landschaft, die von der Maas geformt wird. Hier strömt ein lebendiger Fluss mit vielen Gesichtern: strudelnde Wassermassen im Winter oder ein ruhig fließender Strom während der warmen Sommermonate. Die Überschwemmungsgebiete sind in jeder Saison wieder anders und laden zum Streunen auf Vieh- und Schotterpfaden ein. Die echte Schönheit der Uferzonen ist jedoch erst vom Kanu aus sichtbar. Kanufahren auf der Grensmaas ist abenteuerlich und beruhigend. Es gibt mehrere Kanuvermietungen und Abfahrtstellen. Entlang des Flusses findet man Tümpel, Sümpfe, blumenreiche Graslandschaften und urige Auwälder. Hier kann man während eines Spaziergangs oder einer Radtour ungestört die Seele baumeln lassen.

Streunen durch die abwechslungsreiche Natur
In diesem Gebiet ist es erlaubt, außerhalb der Pfade durch die Natur zu streunen. Während des Streunens sollte aber immer ausreichend Abstand (25 Meter) zu den Konik-Pferden und Galloway-Rindern gehalten werden, die in diesem Gebiet grasen. Für die Ruhe der Tiere und zu Ihrer eigenen Sicherheit.

Wasser in den Grachten
Nach langer Vorbereitung und einer einzigartigen unterirdischen Bohrung fließt jetzt wieder Wasser zu den Sittarder Grachten am Begijnenhofwal und dem Dominicanenwal. Die Ausführung dieses Projekts war nicht nur ein technisches Meisterwerk, sondern auch beispiellos in den Niederlanden: eine Bohrung mit einem Durchmesser von einem Meter unter der Stadt hindurch und mit einer Länge von über 400 Metern! Damit wurde ein Stück Geschichte in die alte Innenstadt von Sittard zurückgebracht. Verlockend für Einwohner und Besucher.
@inpaginahtml@