menu in
Kulinarisch genießen

Das gute Leben genießen

Das historische Zentrum der Stadt heißt Sie mit eindrucksvollen denkmalgeschützten Gebäuden und charakteristischen Fachwerkhäusern willkommen. Die verwinkelten Gässchen weisen wie von selbst den Weg zum historischen Marktplatz. Nach einem entspannten Shopping-Ausflug oder der Besichtigung des beeindruckenden jahrhundertealten historischen Erbes laden zahlreiche Cafés und Restaurants mit beheizten Terrassen zum Verweilen ein.

Pulsierend
Im Herzen Limburgs weiß man das gute Leben zu genießen. Das sieht man und das schmeckt man. Während der Abendstunden pulsiert das Leben in der Stadt. Der historische Marktplatz ist ein lebendiger Treffpunkt, an dem nicht nur Einwohner, sondern auch viele Menschen von außerhalb einander gern, oft und in ungezwungener Atmosphäre begegnen. Schüler und Studenten, Familien und Senioren, jeder findet hier eine Bleibe. In einer der gemütlichen „braunen“ Kneipen, einer trendy Lounge Bar oder einem der vielen Restaurants, die zu einer kulinarischen Weltreise einladen.

Keine Autos, dennoch gut erreichbar
Das historische Zentrum ist nahezu autofrei, also kein Straßenlärm oder rasende Fahrzeuge. Dennoch kann man - nur einen Katzensprung entfernt - bequem parken. Oder man nimmt einfach das Fahrrad. Das kann nämlich wohl am Markt abgestellt werden.
Eine kulinarische Weltreise
Der historische Platz ist ein natürlicher Treffpunkt für alle, die gerne gut essen und trinken. Mit den hier gebotenen Lunch- und Dinner-Möglichkeiten kann man „um die Welt reisen“. Mit spanischen und mexikanischen Gerichten, mediterranem Genuss, australischer und südamerikanischer Küche, original amerikanischen Bagels, Chinesisch, Fusion, Thailändisch, Griechisch, Italienisch oder der klassischen, französisch orientierten Küche. Sie können auch die für Limburg typischen Gerichte kennenlernen.

Viele verborgene Juwelen

Viele verborgene Juwelen
Auch außerhalb des historischen Stadtzentrums verbergen sich viele Juwelen. Nicht weit entfernt befindet sich der historische Kern von Oud-Geleen mit seinen einladenden Cafés und Restaurants. Überall in den verschiedenen Kirchdörfern gibt es schöne Stellen, oft in der Nähe der Kirche, wo traditionsgemäß die Dorfcafés zu finden sind. Von Café Salden in Limbricht – bereits seit Jahren in Folge in der Top 100 der gemütlichsten Cafés der Niederlande vertreten – bis zu de Auw Pastorie (das alte Pfarrhaus) in Born, wo man die nordspanische Küche kennenlernen kann.
@inpaginahtml@