menu in
Mühlen und Gehöfte

Stadbroekermolen

Am Stadtrand nahe dem Naturschutzgebiet Schwienswei liegt die historische Mühlenanlage „Stadbroekermolen“. Herzog Willem van Gulik (dt. Wilhelm von Jülich) erteilte 1582 die Genehmigung für den Bau dieser Wassermühle. 1846 wurde die Familie Roufs Eigentümer der Anlage. Sie handelten in Südlimburg, Belgien und Deutschland mit Weizen- und Roggenmehl und tauschen das Wasserrad 1907 durch eine Turbine mit Mahlwerk aus. Im späteren 20. Jahrhundert geriet der Komplex in Verfall. 1990 wurde er jedoch – inklusive der Wasserantriebe – in alter Pracht wiederhergestellt. Heute ist es ein besonderer Ort für Feste und Tagungen. Sonntags ist die Anlage für Besichtigungen geöffnet und kann man hier köstlichen Limburger Fladen essen.
Stadbroekermolen

Ophovenermolen

Die Geschichte der Ophovener Molen geht bis auf das Jahr 1348 zurück. In jener Zeit war die Mühle eine Getreidemühle, die zum gegenüberliegenden Ophovenerhof gehörte. Später wurde sie als Ölmühle genutzt, im 19. Jahrhundert aber wieder zu einer Getreidemühle umgebaut. Ende 1973 kaufte die Stiftung Jacob Kritzraedt die Mühle und begann eine umfassende Restaurierung. Seit einer zweiten Restaurierung 1998 kann die Mühle sich wieder wie einst, angetrieben von der Wasserkraft des Geleenbeek, drehen. In dem historischen Gebäude befindet sich heute eine Brasserie mit einem schönen Gartenrestaurant, in dem herrliche Köstlichkeiten serviert werden.
Ophovenermolen

De Biesenhof

De Biesenhof ist ein typisch Limburger Viereckhof (Carréhoeve) am Stadtrand von Geleen und inmitten eines wunderschönen Wandergebietes im Tal des Geleenbeek. Die ältesten erhaltenen Dokumente über De Biesenhof stammen aus dem Jahr 1259, als der Deutsche Orden hier eine Kommende errichtete. Diese Kommende wurde 1468 als Pachtgut in Gebrauch genommen. 1795, während der französischen Besatzung, wurde der Biesenhof an Privatleute verkauft. Bis in die 1970er Jahre war das Gut in Händen verschiedener Familien. Anschließend geriet es in Verfall. Ende 2004 wurde das Gut restauriert und in eine Gaststätte umgewandelt, die nach einem erholsamen Spaziergang oder einer Radtour zum Verweilen einlädt.
De Biesenhof
@inpaginahtml@